Forschen, entwickeln, reparieren

    Die Polizei NRW hat viel mehr zu bieten als Berufe in Uniform. Auch im Blaumann oder im Anzug machen Sie bei uns eine gute Figur. Wenn Sie im großen Themenfeld „Technik“ zu Hause sind, warten viele spannende und innovative Aufgaben auf Sie. Sie können zum Beispiel daran mitarbeiten, die Kleidung für Polizistinnen und Polizisten funktionaler und sicherer zu machen. Oder Sie sorgen dafür, dass Polizeiwachen angenehme Orte zum Arbeiten sind. Bei uns können Sie auch die E-Mobilität voranbringen, neue Technologien entwickeln oder dafür sorgen, dass Streifenwagen und Hubschrauber jederzeit einsatzbereit sind.

    Wir brauchen Ihr technisches Fachwissen und Ihre Kreativität, um auch mal ungewöhnliche Wege zu gehen. 08/15 werden Sie im Team 110 nicht finden, denn so wie jeder Einsatz anders ist, benötigen wir oft auch neue Herangehensweisen auf dem Weg zur Lösung. Bringen Sie sich ein und werden Sie Teil der Polizei-NRW-Familie.

    Herr Jacobi schaut auf Bildschirm mit Datenströmen

    Die Stärke von uns ist, dass wir interdisziplinär arbeiten und jeder seine Expertise in seinem Kernbereich voll ausleben kann.

    Christian Jacobi

    Ingenieur für Elektrotechnik im LZPD NRW

    Als staatlich geprüfter Techniker für Daten und Kommunikationstechnik arbeitet Christian Jacobi in der Abteilung Sonderentwicklungen im Bereich Elektronik und Software. Spezialisiert ist er auf hardwarenahe Microcontroller-Programmierung und analoge Schaltungsentwicklung. Seine Aufgabe: Eine Problemstellung in Technologie zu gießen. Sein Anspruch: Nicht einfach nachbauen, sondern verstehen, wie es funktioniert.

    Das sind Ihre Karrierechancen bei der Polizei NRW

    Benedikt Braeuker mit einem Werkzeug an einem Einsatzfahrzeug

    Die Fahrzeug-Palette bei der Polizei ist total vielfältig: Vom PKW bis zu Wasserwerfern und Pferdeanhängern.

    Benedikt Braeuker

    Kfz-Mechatroniker

    Benedikt Braeuker war zu Beginn seiner Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei der Polizei überrascht, wie vielfältig die Fahrzeugpalette der Polizei ist. Jetzt kennt er sie alle und setzt täglich Streifenwagen, Wasserwerfer und Pferdeanhänger in Stand und wartet sie. Er untersucht die Fahrzeuge verschiedenster Bauarten, geht auf Fehlersuche und repariert sie. Dafür fertigt er auch schon mal eigene Ersatzteile an. Sein Ziel: Die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen im Einsatz.

    Interesse geweckt?

    Finden Sie jetzt Ihren Traumjob im Stellenmarkt des Landes NRW. Bei uns.

    Mit mehr als 56.000 Kolleginnen und Kollegen tragen wir für die tägliche Sicherheit von rund 18 Millionen Menschen in NRW Sorge - zu jeder Zeit und an jedem Ort.

    Sie haben noch Fragen zum Berufsfeld?

    Sie wünschen weiterführende Informationen oder haben noch Fragen zum Berufsfeld?
    Unsere Kolleginnen helfen Ihnen gern weiter.

    Lisa Sproß

    Recruiterin

    E-Mail: karriere.lzpd [at] polizei.nrw.de
    Tel.: 0203 4175 7263

    Sandra Lucht

    Recruiterin

    E-Mail: karriere.lzpd [at] polizei.nrw.de
    Tel.: 0203 4175 7265